Unsere Philosophie

 

Im D Room stehen die Musiker und deren Darbietung an erster Stelle. Es ist unser Bestreben, dass Sie sich hier möglichst wohl und inspiriert fühlen und sich voll auf Ihre Musik konzentrieren können: Viel Tageslicht, Weitblick in die Natur, ein geräumiger Aufnahmeraum und eine gemütliche Lounge sorgen im D Room für ein echtes Wohlfühlambiente.

Wir haben stets ein offenes Ohr für Ihre Wünsche: Sie möchten sich auf eine bestimmte Art und Weise aufstellen? Sie möchten in den Abendstunden aufnehmen? Sie möchten mit dem Toningenieur Ihres Vertrauens arbeiten? Wir sorgen dafür, Ihre wünsche zu ermöglichen.

Bei der technischen Konzeption war uns ein guter Workflow sehr wichtig: Damit ist gemeint, dass alle Arbeitsschritte schnell umgesetzt und Wartezeiten vermieden werden. Wir bereiten vor Ihrer Ankunft alles so vor, dass Sie schon nach kürzester Zeit mit den Aufnahmen beginnen können. Auch im Punkto Kopfhörer-Monitoring ist alles so angelegt, dass sich die Musiker selber Ihren Wunschmix erstellen können. Immer wieder gibt es beim Soundcheck Reaktionen wie “der Sound auf meinem Kopfhörer ist ja schon wie auf einer CD!” Genau das ist unser Ziel, denn ein guter Monitorsound beflügelt den Musiker und trägt auch dazu bei, das beste Ergebnis zu ermöglichen.

a

Unsere Räume

 

Aufnahmeraum: 64 m2, mit Tageslicht, Deckenhöhe bis 5m

Kabine: 12 m2

Zweite Kabine: 3,5 m2

Eine weitere, mobile Kabine steht im Aufnahmeraum

Regie: 17,5 m2

Küche/Lounge: 25 m2 mit Espressoautomat und kleiner Küche

Bitte hier klicken für weitere Bilder. 

a

Unsere Instrumente

 

Flügel: Steinway & Sons D-274 (klicken für Details) 

Orgel: Hammond C3 mit Leslie 770

E-Pianos: Fender Rhodes 73, Wurlitzer EP 203

Schlagzeug: Riviera (klicken für Details)

Auf Anfrage können wir weitere Instrumente zur Verfügung stellen, z.B. Gitarren, Kontra- und E-Bässe oder Percussion Instrumente. Auch eine Gesangsanlage (für Proben) können wir für Sie aufbauen.

a

Technische Ausstattung

 

Pro Tools HD2 mit 2x Digidesign 192 i/o (24 Inputs, 16 Outputs)

RME Fireface UFX (alternativ)

DAWs: Pro Tools 9, Logic 9, Studio One 2.5

Rechner: Mac Pro

Abhören: Neumann KH 120

Monitoring: Aviom System mit 7 Personal Mixer

Preamps:

3x Yamaha HA8 Preamps, dadurch 24 Kanäle

TLA PA 1 Dual Pentode Mic Preamps (2 Preamps)

TLA PA-5001 Ivory (4 Preamps)

1x API 3124+ (4 Preamps)

Mikrofone:

Sennheiser MKH 40 (2x)

Sennheiser MD 441 (2x)

Neumann TLM 103 (2x)

AKG C 414 B-ULS (2x)

AKG D 12

AKG C 5600

Røde NT2A

Audio Technica AT 4060 (Tube)

Audio Technica AT 4041 (2x)

Audio Technica ATM 35

Audio Technica AT 25

Audio Technica AT 21 (3x)

Audio Technica AT 813R (2x)

Shure SM 57 (2x)

Shure SM 58

Electro Voice RE 20

weitere Mikros auf Anfrage